Rund Rügen

Der Tag begann mit wenig Wind (SO 1-2bft) und Sonnenschein. Unter diesen Bedingungen haben wir uns auf den Weg auf den Boden gemacht und uns als Ziel gesetzt einmal rund um die Greifswalder Oje zu segeln, um anschließend den Hafen des Ruden anzulaufen.

IMG_7063a IMG_7058a

Da der Wind im Laufe des Tages jedoch auf 3-4 bft auffrischte und es gerade so gut lief, wir hatten schon die Hälfte des Weges zur Oje zurückgelegt, haben wir uns spontan entschieden doch noch Rügen zu umrunden, bevor es dann Richtung Osten weitergehen muss. So hieß es nun also wieder Richtung Westen an Sassnitz, Glowe und Vitte vorbei. Ebenso zogen im Laufe des Tages bei strahlendem Sonnenschein und Spitzengeschwindigkeiten von 7 ktn der Kaiserstuhl, die Kreidefelsen und Kap Arkona an uns vorbei.

IMG_7152 IMG_7133a IMG_7165

Konstant auf dem Backbordbug laufend, konnte die freie Zeit sinnvoll zum Training der Knotenkunde genutzt werden.

IMG_7190 IMG_7201

So verging der Tag und wir liefen unseren Ankerplatz, bei den aller letzten Sonnenstrahlen die es über den Horizont schaften, in unmittelbarer Nähe von Schaprode an.

IMG_7215a

Tagesbilanz 55 sm

Morgens um 5.50 Uhr wurde der Anker gelichtet. Um den Rundtörn um Rügen durch den Strelasund vorzusetzen wollten wir die Öffnung der Rügendamm Brücke um 8.20 Uhr nutzen. Da  wir nur unter Motor im Fahrwasser fahren konnten, wurde die Zeit gut genutzt und Elisa und Philipp verschliefen den Weg nach Stralsund in der Koje. Pünktlich um 8.20 Uhr erreichten wir bei einer Tasse Kaffee Stralsund und die Brücke öffnete sich.

IMG_7247a

IMG_7246a

Der Wind hat heute auch noch eine Runde länger geschlafen, daher ging es weiter unter Motor Richtung Greifswalder Bodden. Als der Bodden erreicht war, hieß es dann Segel raus, Motor aus und hoffen das der Wind auffrischt. Die Sonne hatte indes ihre volle Kraft entfaltet. So wurde sich die Wartezeit mit ausgiebigen über Bord springen und Schlepp-Baden vertrieben.

IMG_7266 IMG_7271

Nach einem kurzen Abstecher quer durch den Bodden Richtung Lauterbach haben wir 17.30 Uhr in der Marina Kröslin festgemacht. Rügen ist erfolgreich umrundet.

Grit und Elisa gönnen sich hier einen Wellness und Sauna Abend und anschließend gibt es frische panierte Flunder auf buntem Schafskäse-Salat.

Tagesbilanz 46 sm.

RundRügen

Tiesow

IMG_6949a

Frisch erholt und frohen Mutes ging es heute wieder raus auf die Ostsee. Abfahrt 10.30 Uhr mit Kurs Ost, Richtung Greifswalder Boden, Ostwind mit 3 bft. Heutiges Tagesziel zunächst ganz allgemein der Greifswalder Bodden. Da der Wetterbericht ein weiteres abflauen des Windes vorhersagte, wurde wieder einmal die Option einer Ankerlieger Nacht besprochen. Doch zunächst hieß es: Ausreichend Höhe laufen, um das kommende Kap umrunden zu können. Pünktlich mit dem Erreichen des angepeilten Wegpunktes schlief der Wind wieder ein und an ein Vorankommen unter Segeln war erst einmal nicht zu denken.  Im Gegensatz zu den vorangegangen Tagen stieg bei strahlendem Sonnenschein stetig  die Temperatur, sodass die Zeit sinnvoll mit einem ausgiebigen Bad in der Ostsee genutzt wurde.

IMG_6861a IMG_6888a SassnitzTiesow

Nach diesem ausgiebigen Bad, frischte der Wind wieder auf und so konnten wir unter Segeln die Ansteuerungstonne Tiesow anpeilen. In dem sehr kleinen und idylischen Hafen von Tiesow ergatterten wir den letzten freien Liegeplatz, in der Kranbox. Nach erfolgreichem Festmachen stand dann ein Landgang mit anschließendem chillen am Strand an.

IMG_6957a IMG_6997a IMG-20150805-WA0000

Tagesbilanz 25 sm

IMG_6992a

Saßnitz

IMG_6816a

Heute morgen hieß es bei strahlendem Sonnenschein gegen 10 Uhr Leinen los und Kurs NO Richtung Saßnitz, mit Wind aus SO mit 3-4 bft. Zunächst ging es gut voran und wir konnten mit durchschnittlich 5 ktn uns an das Kap herankreuzen. Beim Erreichen der Kreidefelsen schlief der Wind jedoch vollständig ein und so schaukelten wir ohne jegliches Vortrieb in der Dünung. Gleichzeitig mit dem Abflauen des Windes wurde Elisa auffällig still und so konnten wir vor Rügen den ersten Fall von Seekrankheit in diesem Jahr verzeichnen. Jegliche Versuche diese zu bekämpfen schlugen jedoch fehl, so dass wir, um dem Elend eine Ende zu bereiten, unter Motor an den Felsen vorbei, Richtung Saßnitz fuhren. Gegen 17 Uhr war die Hafeneinfahrt erreicht, die Dünung nahm, wie auch das unwillkommene flaue Gefühl des Patienten, merklich ab.

IMG_6807a IMG_6820a

Der Rest des Tages wurde genutzt um Diesel zu bunkern (2km Fußmarsch zur Tankstelle), kleinere Besorgung zu machen und sich sportlich zu betätigen.

Sassnitz

Tagesbilanz 28 sm

GloweSassnitz

Glowe

IMG_6571a

Heute haben wir mit einem eleganten Ablegemanöver, ohne Einsatz des Motors, stilecht aus dem Hafen Vitte verabschiedet und uns auf den Weg Richtung Osten gemacht. Bei strahlendem Sonnenschein, Wind aus SO mit 3-4 bft haben wir uns Glowe als nächstes Ziel aus erkoren.

Die @venture war voll in Ihrem Element und lief wie eine EINS.

IMG_6683a  IMG_6708a

Tagesbilanz: 35 sm

IMG_6754a

Vitte

Heute morgen hieß es wieder 5.30 Uhr aufstehen, Leinen los und Kurs SO Richtung Rügen.

image IMG_6526

Wie vorhergesagt wehte der Wind mit 1-2 bft aus Ost und bevor er pünktlich 11 Uhr völlig abflaute. Bis dahin konnten wir immerhin 12 sm zurücklegen und schaukelten nun mitten auf der Ostsee kurz vor der Hauptverkehr Fahrinne. Nichts ging mehr und so blieb uns nichts anderes übrig als die Unterwasser-Genua zum Einsatz zu bringen. Nach 2 Stunden unter Motor  konnten wir endlich den Spinaker, den unser Freund Thorsten uns für die Reise geliehen hat, ausprobieren um so die kleinsten Lufthauch doch noch einfangen. Mit im Schnitt 2ktn ging es so kontinuierlich stetig gen Süden.

IMG_6528 IMG_6536

IMG_6538 IMG_6533

Tagesbilanz 38 sm.

Klintholm

IMG_6471a

Heute morgen 5.30 Uhr klingelte der Wecker und es hieß wieder Leinen los, Kurs Süd Richtung Klintholm. Bei strahlendem Sonnenschein und WSW mit 3-4 bft ging es auch gleich flott voran und wir hatten Zeit einmal unseren Autopiloten aus zu probieren und die Angeln auszuwerfen.

IMG_6447 IMG_6465a

Gegen 11 Uhr flaute der Wind dann ab und frischte gegen 12 Uhr aus südöstlicher Richtung wieder auf. Gegen 19 Uhr waren dann die Kreidefelsen von Klintholm umrundet, der Hafen lag vor uns und gegen 21.30 Uhr haben wir im Fischereihafen festgemacht.

IMG_6470a

Morgen früh geht es dann wieder früh aus der Koje. Bei voraussichtlichen 2-3 bft geht es dann weiter Richtung SO über die Ostsee nach Rügen.

Tagesbilanz 53 sm

Kastrup

Öresundbrücke2

Als heutiges Ziel haben wir uns Kastrup Strandhaven ausgewählt. Also wiedereinmal quer über den Öresund, diesmal von Ost nach West. Damit es aber nicht langweilig wird, haben wir uns entschlossen den Weg durch die Öresundbrücke zu nehmen. Kaum aus der Hafenausfahrt hinaus, blies uns der Wind mit 4-5 bft aus Westen entgegen und auch die Wellen kamen uns mit ca 1,5m Höhe entgegen. Also blieb uns erst einmal nichts weiter übrig, als unter Motor und mit winzig kleiner Genua, als Stabilisation, gegen Wind und Wellen Richtung Westen anzustampfen. Nachdem wir ausreichend Höhe gewonnen hatten, sind wir auf Kurs Süd gewechselt und haben die Brückendurchfahrt angepeilt. Mit jeder Meile, die wir der Brückendurchfahrt näher kamen, nahmen jedoch Wellenhöhe und Wind zu. So dass uns kurz vor der Durchfahrt nichts anderes übrig blieb, als nochmals die Genua zu verkleinern und mit Vollgas gegen an zu fahren. Trotz Vollgas kamen wir jedoch nur mit lächerlichen 3ktn voran. Unter der Brücke mussten wir dann gegen 2,5m hohe Wellen frontal ankämpfen. Die @venture schlug sich fabelhaft, dennoch hatten wir zeitweise das Gefühl mehr Wasser auf, als unter dem Schiff zu haben. Trotz rauher See und Wind mit 6-7bft aus SW hatte Elisa ihren Spaß, insbesondere wenn die See über uns zusammenschlug, konnte ich ein leisen Jauchzen vernehmen, unter Deck flog derweil alles durcheinander.

IMG_6443

Südlich der Öresundbrücke nahm die Wellenhöhe wieder merklich ab. So war es möglich den Motor auszuschalten und mit voller Genua  auf Kurs NW zu gehen. Mit fröhlichen Seemannsliedern auf den Lippen und 7ktn rauschten wir so Kastrup Strandhaven entgegen, wo wir gegen 17.30 festmachen konnten. Hier steigt heute Abend Grit wieder zu und dann heißt es morgen früh Kurs Süd Richtung Heimat.IMG_6442a

Tagesbilanz  23sm

Malmö_Kastrup

Malmö zum Zweiten

IMG_6348a

Heute morgen 10 Uhr ging es nach einem ausgiebigen Frühstück endlich wieder los. Leinen los, raus aus dem Hafen mit Kurs Malmö. Nachdem die Segel gesetzt waren hat Elisa das Steuer übernommen und uns mit Wind aus SO und 3 bft sicher nach Malmö gesegelt.

IMG_6301aIMG_6327a IMG_6419

Gegen 15.30 Uhr hieß es dann schon Leinen raus und festmachen. Da es noch früh am Tag war und die Sonne schien, haben wir uns direkt zwei Fahrräder ausgeliehen und auf ging es in die Altstadt von Malmö.

Vorbei am Hauptbahnhof, zum alten Leuchtturm und durch die Altstadtgassen auf zum Marktplatz.

IMG_6403 IMG_6400a

IMG_6369 IMG_6406IMG_6383 IMG_6385IMG_6371 IMG_6407

Tagesbilanz 15 sm

Kopenhagen_malmö

Elisa ist da

IMG_6279a

Heute Abend hat sich Grit auf den Weg nach Berlin gemacht und Elisa kam gegen 18.40 Uhr mit dem ICE aus Berlin am Hauptbahnhof Kopenhagen an. Wir werden die kommenden 48 Stunden allein an Bord sein, bis am Freitag Abend Grit aus Berlin zurückkehrt. Anschließend werden wir uns dann gemeinsam wieder auf den Rückweg in heimatliche Gefilde begeben.

IMG_6272a

Kopenhagen

kopenhagen Heute morgen haben wir es einmal ganz ruhig angehen lassen. Vor uns lag ein kurzer Hüpfer  von ca. 15 sm über den Öresund nach Kopenhagen. Nach einem gemütlichen Frühstück unter Deck hieß es dann gegen 10 Uhr ablegen und auf nach Kopenhagen. Gegen 13 Uhr passierten wir bei strömenden Regen die Hafeneinfahrt. IMG_6156a IMG_6162a Nach einer erfolglosen Suche nach einem Liegeplatz direkt im Zentrum konnten wir den letzten freien Liegeplatz im Langelinie Hafen von Kopenhagen ergattern. In direkter Nachbarschaft des Kopenhagener Kastells und nur ca. 15 Minuten Fußweg vom Stadtzentrum entfernt.kopenhagen-langlinie

Hier werden wir, voraussichtlich für die nächsten 2 Nächte, liegen bleiben bis Elisa zugestiegen und Grit nach Berlin geflogen ist.

Grit_kopenhagen IMG_6205 IMG_6198 IMG_6206

Zur Werkzeugleiste springen